Auswandern nach Südafrika

by

Wer einmal in Südafrika war, den lässt dieses Land nicht mehr los. Etwa sieben Millionen Menschen lassen sich alljährlich von der unvergleichlichen Schönheit Südafrikas bezaubern. Sie schwärmen von der traumhaften Kapregion mit ihren Bergen, fruchtbaren Tälern und Weinbaugebieten, einsamen Stränden, atemberaubenden Canyons und den ursprünglichen afrikanischen Dörfern.

Im Kontrast dazu laden die Hauptstadt Pretoria wie auch die Großstädte Johannesburg und Kapstadt ein, das pulsierende Nachtleben kennenzulernen. Noch nicht erwähnt wurden hier die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt dieses Landes und die schon legendäre Gastfreundschaft der Einwohner. All das lässt die Herzen von Auswanderungswilligen höher schlagen. Das milde Klima und das preiswerte Leben dort tragen ebenfalls dazu bei, sich Gedanken über das Auswandern nach Südafrika zu machen. Das wiederum ist leider nicht so einfach. Das 46 Millionen Einwohner zählende Land macht es den Menschen, die hier sesshaft werden wollen, nicht besonders leicht. Das seit 2005 neu geltende Einwanderungsrecht bevorzugt eindeutig Menschen mit ausreichend finanziellen Mitteln. Hier eine Übersicht der verschiedenen Möglichkeiten:

Südafrika Visum für Selbständige

Setzt eine Mindestinvestition von 2,5 Mio. Rand (ca. 250.000 Euro) in eine bestehende oder geplante Firma voraus. Das Unternehmen muss einem Wirtschaftszweig angehören, das im nationalen Interesse liegt und fünf neue Arbeitsplätze für Südafrikaner schaffen.

Südafrika Visum für Rentner

Setzt ein monatliches Renteneinkommen oder Zinseinkünfte aus Kapitalvermögen von 20.000 Rand voraus. Das Rentnervisum wird für vier Jahre gewährt und ohne Probleme verlängert.

Südafrika Aufenthaltserlaubnis mit Arbeitserlaubnis

Sie müssen ein konkretes Arbeitsangebot vorweisen können. Ihr Arbeitgeber steht in der Beweispflicht, dass kein geeigneter Südafrikaner für die Ihnen angebotene Stelle verfügbar ist. Ihre Berufsqualifikation muss überprüft und anerkannt werden. Es gibt noch eine Quotenregelung für bestimmte Berufsgruppen, die vom Arbeitsministerium festgelegt werden. Mit einer auf diese Weise erteilten Aufenthaltsgenehmigung hat man 90 Tage Zeit, sich eine Arbeit zu suchen. Natürlich wird auch hier Ihre Berufsqualifikation überprüft und muss erst anerkannt werden. Unabhängig von allem wird eine Arbeitserlaubnis erteilt, wenn Sie sogenannte „extraordinary skills“ (außerordentliche Fähigkeiten) vorweisen können.

Daueraufenthaltsgenehmigung

Sollten Sie eine dieser Voraussetzungen erfüllen und nach fünf Jahren immer noch von Südafrika schwärmen, steht einer Daueraufenthaltsgenehmigung nichts im Weg. Sie brauchen nur ein seit fünf Jahren bestehendes Arbeits- oder Liebesverhältnis oder einmalig 7,5 Mio. Rand nach Südafrika transferieren und 75.000 Rand an die Einwanderungsbehörde zu zahlen. So wird dann aus dem Traum „Auswandern nach Südafrika“ Wirklichkeit!

In besseren Wohngegenden in Südafrika, in denen man auch als Ausländer Immobilien kaufen kann, wird Sauberkeit groß geschrieben. Hier ist Müll, der einfach an die Straße geworfen wird, ein absolutes No-go, und die Mülltonnen selbst werden in eine Mülltonnenbox nochmals verbaut. Eine Vielzahl von Auswandern haben sich vor Ort direkt ihre eigene Wellnessoase geschaffen.

Weitere Tipps Südafrika

Falls Sie sich im Ausland selbstständig machen möchten, müssen Sie gut informiert und vorbereitet sein. In Südafrika müssen Sie sich auf extreme Unterschiede im kulturellen Verhalten der Menschen einstellen. Arbeiten im Ausland ist immer eine große Herausforderung. Sie müssen Ihre Unternehmen strukturieren und eventuelle Hindernisse mit einplanen, dann kann nichts schiefgehen.

Auswandern sollte bedacht geschehen. Ein übereilter Entschluss kann schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Vielleicht sollte man erst einmal den perfekten Standort für sein neues Zuhause finden. Durch vorherige Reisen lernt man das Land erst einmal persönlich kennen. Wichtig ist natürlich dabei, dass sich auch die Möglichkeit bietet, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen. Nur so kann man ein Land und seine Leute richtig kennenlernen. Auch der Austausch von Erfahrungsberichten bereits Ausgewanderter kann die Entscheidung beeinflussen.

Bevor der Auswandertraum Wirklichkeit wird und alle damit einhergehenden Planungen erfolgversprechend über die Bühne gehen, ist in Südafrika ein langer und beschwerlicher Weg in Kauf zu nehmen. In erster Linie sollte man vor Ort eine neue Bleibe finden; und auch die Sprachkenntnisse sollten natürlich in ausreichendem Maße vorhanden sein. Ein Sprachkurs kann in diesem Zusammenhang durchaus sinnvoll sein.

Schreibe einen Kommentar